Gold für WFN Staffeln
zuletzt aktualisiert am 30.06.2019

Vor der Sommerpause nahmen die Wasserfreunde Northeim am 39. Einladungsschwimmfest des HSV Hardegsen teil. Alle 25 Aktiven wurden für ihr fleißiges Training in der Saison belohnt und schwammen neue Bestzeiten. Angefeuert durch mitgereiste Fans und Aktive schwammen fast alle Staffeln zum Sieg:
Den Wanderpokal über 4x50m Brust männlich gewannen die WFN in der Besetzung Timo Krohn, Egon Gnatowsky, Niklas Mattis Gries und Lorenz Baudis. Auch die Mannschaft der 4x50m Freistil Staffel männlich mit Egon Gnatowsky, Timo Krohn, Niklas Mattis Gries und Janus Keese belegte den 1. Platz.
Die Mädchen standen den Jungen nicht nach: In diesem Jahr traten May Wode, Emilia Bührmann, Mara Hartleb und Josephine Klages an und schwammen über 4x50m Brust in einem packenden Rennen und gutem Endspurt zur Goldmedaille und holten in Folge den Wanderpokal nach Northeim zurück. Auch die 4x50m Freistilstaffel in der Besetzung Mara Hartleb, Josephine Klages, Emilia Bührmann und May Wode für die Wasserfreunde kam auf den 2. Platz und sicherte sich die Silbermedaille.
In der Mannschaftswertung belegten die Mädels den 2. Platz. Die Jungenmannschaft sicherte sich grandios den 1 Platz.
Hervorzuheben sind vor allem unsere jüngsten Aktiven, die im Hardegser Freibad ihren ersten Wettkampf geschwommen sind und von den älteren Aktiven betreut und begleitet wurden: Hannes Möslein, Johanna Nowag, Henriette Henne, Soraya Michich, Zoe Markowski, Theo Helbig und Antonius Klages.
Erste Plätze gingen an: May Wode (3), Anna Klages (2), Emilia Bührmann (1), Josephine Klages (1) , Zoe Markowski (1), Noah Peters (4), Niklas Mattis Gries (3), Jakob Eberwien (3), Egon Gnatowsky (2), Timo Krohn (1), Konrad Maximilian Helbig (1), Theo Helbig (1).
Zweite Plätze gingen an: Emilia Bührmann (1), Anna Klages (1), Timo Krohn (2).
Dritte Plätze gingen an: May Wode (1), Tim Decker (2), Tristan Marx (1), Shirin Michich(1), Soraya Michich (1), Hannes Möslein (1).
Weiterhin starteten für die Wasserfreunde Mara Hartleb, Johanna Nowag, Anna Maria Westphal, Brahampreet Kaur, Mia-Marie Henne, Henriette Henne, Janus Keese und Lorenz Baudis.
Mit diesem tollen Ergebnis können die Wasserfreunde in die wohlverdiente Sommerpause gehen. Unser Dank geht an die Trainer Isabel Bernd, Nicole Krohn, Karsten Wode und Tabea Zenker. Sowie an unsere Kampfrichter Stefan Bührmann, Mirco Hartleb, Melanie Gries und Florian Steinborn.

WFN-Mannschaft beim Sprint-Meeting in Hardegsen

Unsere Jungs: Staffel-Pokal-Sieger

Und auch unsere Mädels gewinnen den Staffel-Pokal