Neujahrsbrunch der Wasserfreunde Northeim
zuletzt aktualisiert am 16.01.2019

Traditionell zum Jahresanfang lud der WFN wieder zum netten Beisammensein in entspannter Atmosphäre ein.
Dieses Jahr wurde mit dem Neujahrsbrunch im Ratskeller in Nörten-Hardenberg am Sonntag, den 13. Januar 2019 auch einmal ein neues Konzept ausprobiert, nachdem der alljährliche Abendtermin in der Vergangenheit für die kleinsten Schwimmer immer eine besondere Anstrengung gewesen ist. Die neue Idee fand guten Anklang und so war die Beteiligung mit über 90 Wasserfreunden, die sich ein tolles Büfett nicht entgehen lassen wollten, sehr gut.

In diesem Rahmen wurden nach dem leckeren Essen auch die Ehrungen der Vereinsmeisterschaften, die im November 2018 stattgefunden haben, durch das Vorstandsteam durchgeführt. Anschließend schlossen sich noch die Ehrungen der Vereinsrekordhalter aus 2018 an. Besonders die kleinsten Schwimmer in unserem Verein freuten sich über die riesigen Pokale, die sie jetzt für ein Jahr mit Stolz nach Hause nehmen duften.

Außerdem wurden noch die neuen Trainer im Team des WFN herzlich begrüßt, die unsere Schwimmer in 2019 am Beckenrand begleiten und mit ihrem Know-How unterstützen werden.
Wir freuen uns jetzt schon auf tolle Ergebnisse und Zeiten!

Vereinsrekordhalter 2018:

May Wode, Lara Pressler, Merle Gebhardt, Mira Hampe, Marvin Priebe, Timo Krohn, Egon Gnatowski, Noah Peters, und Niklas Mattis Gries.

Vereinsmeister 2018:

A-Jugend: Celina Eckstein und Nils Bierkamp
B-Jugend: Jamie Markowski und Michel Gerke
C-Jugend: Mira Hampe und Noah Peters
D-Jugend: Jette Hädicke und Niklas Mattes Gries
E-Jugend: Lara Pressler und Marvin Priebe
7 Jahre und jünger: Shirin Mchich und Tim Elges

Vereinsmeister Offene Klasse:

Nils Bierkamp und Jamie Markowski

Sonstige Ehrungen:

Nicola Mahnke und Isabel Bernd: Trainerinnen der WK1
Karsten Wode und Tabea Zenker: Trainer(in) der WK3
Estelle Kurze: Trainerin der Flamingos (Aqua Fitness).

Beste Schwimmer des Jahres 2018; unsere Vereinsmeister und Vereinsrekordhalter


Impression durch den Saal – ganze 90 Wasserfreunde brunchten mit