Traditionswettkampf: „Luthers Hochzeit“ in Wittenberg
zuletzt aktualisiert am 22.06.2019

Am vergangenen Wochenende stand für die Aktiven der Wettkampfgruppe I der Wasserfreunde Northeim bei bestem Wetter wieder der beliebte und traditionelle Wettkampf anlässlich „Luthers Hochzeit“ in Wittenberg auf dem Programm.
Im Wittenberger Freibad trafen sich beim größten Wettkampf des Bundeslandes Sachsen-Anhalt in diesem Jahr ca. 500 Schwimmer mit ihren Betreuern, um dort zu Campen, Spaß zu haben und sich tagsüber in den verschiedenen Schwimmlagen zu messen. Vertreten waren unter anderem auch diesmal wieder Vereine der Schwimmhochburgen aus Dresden, Halle, Magdeburg und Potsdam, sodass man spannende Duelle erwarten konnte.
Bei Temperaturen von über 30 Grad war der Sprung ins kühle Nass am Samstag besonders erfrischend. Zwischen den Wettkämpfen blieb den Aktiven aber auch noch genug Zeit zum Beachvolleyball spielen, Chillen und Sonnenbaden.
Bei zum Teil mehr als 30 Startern pro Wettkampf und Jahrgang wurden jeweils nur die Top 6 mit Medaillen und Urkunden geehrt.

Die erfolgreichsten Schwimmer der Wasserfreunde waren:

Nils Bierkamp (JG 02): 1. Platz: 100m Brust; 2. Plätze über 100m Schmetterling, 100m Lagen und 100m Freistil; 3. Platz 100m Rücken
Emilia Künzel (JG 01): 3. Platz: 100m Freistil; 4.Platz 100m Rücken
Juliane Mönnich (JG 03): 3. Platz 100m Brust
Jens Rossmann (JG 00): 3.Platz: 100 Freistil
Noah Peters (JG 06): 4. Platz 100m Freistil; 6. Platz: 100m Rücken und 100m Brust
Jacob Eberwien (JG 97): 6.Platz 100m Brust
Ebenfalls für die Wasserfreunde am Start waren Maren Rossmann, Joschua Mönnich und Jonas Neumann.
In der 8x50m Freistil-Staffel erreichten die Wasserfreunde den 9. Platz von 24 gestarteten Mannschaften.

Das absolute Highlight war wie jedes Jahr am Ende des ersten Wettkampftags die traditionelle Bierstaffel für Betreuer und volljährige Schwimmer. Diese Disziplin ist im Grunde eine 4x50m Freistilstaffel, jedoch mit der Besonderheit, dass jeweils nach 25m eine Flasche Bier getrunken werden muss. Weiterhin muss – quasi als Staffelstab – ein Flaschenöffner übergeben und mitgeführt werden. In diesem Jahr konnte sich überraschend eine der beiden Northeimer Mannschaften glorreich gegen 30 weitere Staffeln durchsetzen und belegte erstmalig – und unter großem Jubel – den ersten Platz. Folgende Schwimmer waren für diesen Sieg am Start: Isabel Bernd, Tabea Zenker, Dennis Roggenkämper und Mirco Fuhrmann.

WK I zu Hochzeitsfeierlichkeiten – und Schwimmwettkampf – zu Gast in Wittenberg

Siegreiche Bierstaffel (v.l.n.r.): Mirco Fuhrmann, Tabea Zenker, Dennis Roggenkämper, Isabel Bernd