WFN Gold-Trio
zuletzt aktualisiert am 02.04.2019

Als letzten Test vor den Osterferien und dem Trainingslager in Belgien nahm eine Mini-Mannschaft beim 11. Internationalen Diapolo Meet in Hannover teil.

Lara Preßler (Jg. 2009) schwamm über 200m Rücken zur Goldmedaille. Bronze gab es für sie über 200m Lagen in neuer Bestzeit 3:24,20.
Timo Krohn (Jg. 2008) siegte souverän über 100m Brust und schwamm erstmals unter der 1:40 Grenze, in 1:35,94 zu Gold. Über 200m Lagen schwamm Timo in neuer Bestzeit 3:22,57 zu neuer Bestzeit.
Noah Peter (Jg. 2006) schwamm über 50m Rücken in 0:35,30 zum Sieg. Silber gab es für ihn über 200m Rücken in 2:46,79. Bronze holte Noah über 100m Rücken in 1:15,23. Im Jugendfinale erreichte er ebenfalls den 3. Platz. Den undankbaren 4. Platz erzielte er über 100m Freistil in 1:04,32, ebenso im Jugendfinale. Platz vier gab es über 200 Freistil und Fünfter wurde Noah über 50m Freistil in 29,75.
Jette Hädicke (Jg. 2007) erzielte in neuer Bestzeit 2:58,26 über 200m Lagen den 3. Platz. Fünfte wurde Jette über 200m Rücken in 2.54,21 (Bestzeit).
Merle Gebhardt (Jg. 2008) holte Silber über 200m Rücken in 3:23,24. Zwölte wurde sie über 200m Lagen.
Mira Hampe (Jg. 2006) wurde über 100m Brust in 1:31,6 Siebte und den undankbaren vierten Platz holte sie über 200m Rücken in 2:51,13.

Aktive in Hannover bei Diapolo-Meeting