Wasserfreunde Northeim zeigten Teamgeist beim DMS in Göttingen
zuletzt aktualisiert am 12.02.2019
Beim Schwimmwettkampf der anderen Art gingen am 10.02.2019 in Göttingen wieder die Wasserfreunde Northeim an den Start. Es fand der Wettkampf im Deutschen Mannschaftswettbewerb im Schwimmen (DMS) statt. Jungs und Mädels werden hier getrennt gewertet. Jede Mannschaft schwimmt das olympische Programm jeweils 2x mit unterschiedlichen Schwimmern. Jeder Schwimmer ist wichtig für das ganze Team und darf maximal 4mal starten. Die erreichten Zeiten werden dann in Punkte umgewandelt und addiert. Auf diese Art und Weise wird die Individualsportart Schwimmen zu einem interessanten Mannschaftssport, in der alle gemeinsam für den Verein kämpfen.

Bei den Jungs traten Egon Gnatwosky, Jakob Eberwien, Michel Gerke, Joshua Mönnich, Jonas Neumann, Noah Peters, Niklas-Mattis Gries, Florian Steinborn und Tjark Stöckemann für die Wasserfreunde Northeim an. Sie zeigten hervorragende Einzelleistungen und schafften es in der Bezirksliga Braunschweig mit 7389 Punkten den 4. Platz.

Für die Mädchen waren Norina Jünemann, Lynn-Maris Eggert, Jamie Markowski, Jette Hädicke, Juliana Mönnich, Mira Hampe, Celina Eckstein und Pia Podlipnik am Start. Auch sie zeigten Kampfgeist und erschwammen insgesamt 7794 Punkte und landeten damit in der Bezirksliga Braunschweig auf dem 6. Platz.

Northeimer DMS-Team 2019