Schwimmer der TWG holen sich den Dörge-Cup
zuletzt aktualisiert am 26.01.2018

Die Schwimmer des Turn- und Wassersportvereins Göttingen (TWG) haben sich mit 776 Punkten den Dörge-Cup beim Neujahrsschwimmfest gesichert. Sie siegten vor dem TV Jahn Wolfsburg (703) und den Wasserfreunden Northeim (568) als Titelverteidiger. Vierter wurde der ASC Göttingen (540). Bei den Schwimmerinnen dominierte der TV Jahn Wolfsburg (837) vor TWG Göttingen (536) und dem TSV Pattensen (534). Die Wasserfreunde (454) wurden guter vierter.




Beste WFN Schwimmer waren Joschua Mönnich (2004), der zwei erste Plätze, einen zweiten und zwei dritte Plätze holte, und Tjark Stöckemann (2000). Er holte einen ersten, vier Zweite und einen dritten Platz. Bei den Schwimmerinnen präsentierten sich Jette Hädicke (Jahrgang 2007) mit je zwei ersten und zwei zweiten Plätzen sowie Emilia Bührmann (2008) mit zwei Siegen in hervorragender Form.




Aufgrund des Orkans Frederike hätte das Schwimmfest fast nicht stattgefunden, da das Dach des Hallenbades beschädigt wurde. Zum Glück konnte das Dach noch am Freitag kurzfristig repariert werden.

Protokoll