Mediallen für Timo Krohn
zuletzt aktualisiert am 22.04.2018

Am vergangenen Wochenende fanden in Braunschweig die Niedersächsischen Landesmeisterschaften im Schwimmen der Jahrgänge 2006-2008 statt. 90 Vereine mit 400 Aktiven und 2.000 Starts waren vertreten.
Die Wasserfreunde Northeim reisten mit neun Aktiven und Fans an. In den Jahrgängen gab es je Strecke bis zu 30 Starter/-innen. Die Northeimer präsentierten sich in Bestform.

Oben: Noah Peters und Niklas Gries; mittig: Jettte Hädicke und Timo Krohn; vorne: Merle Gebhardt, Mira Hampe, Emilia Bührmann und Noa Zinn; es fehlt: Egon Gnatowski

Allen voran zeigte Timo Krohn, Jg. 08 in seiner Paradedisziplin Brust, dass er zu den Besten des Landes in seinem Jahrgang gehört: Über 50m Brust 47,36 sek., 100m Brust 1:44,58 und 200m Brust 3:43,92 erkämpfte Timo sich jeweils die Bronzemedaille und schwamm über 200m Brust zu einem neuen Vereinsrekord. Über 100m und 200m Brust unterbot Timo gleich zwei Landeskaderzeiten.


Timo Krohn (rechts) auf dem Treppchen

Jette Hädicke, Jg. 07 wurde für ihren Trainingsfleiß belohnt und errang einen sehr guten 5. Platz über 50m Rücken in 39,30 sek., über 100m 1:25,16 und 200m 3:01,14 schaffte es Jette auf den 8. Platz und errang drei neue Bestzeiten.
Noa Zinn, Jg. 08 belegte ebenfalls einen tollen 5. Platz über 100m Brust in neuer Bestzeit 1:46,68. Außerdem wurde er Elfter über 100m Kraul in 1:23,19 und Platz 17 über 100 und 200m Rücken.
Merle Gebhardt, Jg. 08 schwamm über 50m Rücken in 43,46 sek. zu neuer Bestzeit und einen Platz unter den Top ten (9.), hinzu kommt Platz 11 über 200m Rücken 3:24,15.
Noah Peters, Jg. 06 erzielte einen guten 12. Platz über 200m Rücken in 2:56,75, Platz 14 über 200m Freistil in 2:38,30, über 400m Freistil kam Noah in 5:45,12 auf Rang 16 und erzielte zwei neue persönliche Rekorde.
Emilia Bührmann, Jg. 08 errang über 50m und 100m Brust Platz 13 und schaffte über 200m Rücken in neuer Bestzeit 3:36,61 den 18. Platz.
Mira Hampe, Jg. 06 schwamm über ihre Paradestrecke 200m Rücken ebenfalls zu neuer Bestzeit in 3:02,30 und erreichte den 17. Platz.
Niklas Gries, Jg. 07 zeigte seine Vielseitigkeit und startete über zehn Strecken. Hervorzuheben sind die neuen Bestzeiten über 50m Schmetterling in 41,18 sek. (14. Platz) und 100m Brust in 1:38,57 (12. Platz). Niklas belegte in allen Disziplinen gute Platzierungen im Mittelfeld.
Egon Gnatowski, Jg. 08 startete über 200m Rücken und kam in 3:38,17 als 18-ter ins Ziel.

Ein großes Dankeschön an unsere Kampfrichter: Michael Hädicke, Uwe Gebhardt, Matze Peters, Melli Gries und Stefan Bührmann und an die Fans, die lautstark anfeuerten und die Schwimmer ins Ziel schrien und sie somit zu den Bestleistungen motiveierten - danke an: Marcus, Stefan, Heike, Matze, Micha, Claudi, Melli.
Unser Team zeigte einen sehr guten Zusammenhalt und stand geschlossen zusammen. Wir brachten gemeinsam in den Läufen mit Northeimer Beteilligung die Halle zum brodeln und fuhren mit heiseren Stimmen, aber glücklich, wieder nach Hause.

Protokoll